Nur nicht aufregen…

Der Stadtratsversand kommt in Papierform, wie immer. Seit vier Jahren picke ich eigentlich nur Rosinen und beschäftige mich mit den Vorstössen und Vorlagen, die mir Lust machten. Da kam fast bei jeder Sitzung der Punkt, an dem ich froh war, dass ich von der Tribüne aus nicht schreien durfte.
Jetzt bin ich Stadtrat. Das tut dem Blutdruck nicht gut. Aber gerade zum Affen muss man sich auch nicht machen, deshalb ist poltern nicht angesagt… Also: auch nicht schreien, sondern überlegt einmal Fragen stellen.
Zum Beispiel: Warum bin ich mit 50 Jahren immer noch nicht ruhiger?

Kommentieren! Es wird geantwortet.