Schulkommission – mit Bodenhaftung und wichtigen Aufgaben?

Es waren ja viele Jahre des Elends in der Schuldirektion der Stadt Biel. Mit dem neuen Schuldirektor scheint es besser zu werden.

Wie sollen Schulen denn eigentlich von der Gemeinde geführt werden? Der Gestaltungsrahmen der Gemeinde ist zwar beschränkt, aber nicht minder wichtig. Es sind organisatorische Dinge, die geregelt werden können. Die Entscheide müssen möglichst an der Front gefällt werden und auf jeder Ebene braucht es viel Sachverstand.

Diesen Sachverstand sollen auch die Schulkommissionen sich aneignen können. Sie müssen sich ein Bild von den Verhältnissen vor Ort machen und rechtzeitig in die Vorbereitungen einbezogen werden.

Schulkommissionen haben in den letzten Jahren eine neue Rolle bekommen. In der Stadt Biel ist sie nicht glücklich umgesetzt worden. Weil die begründete Hoffnung besteht, dass der neue Gemeinderat aufmerksamer und lernfähiger ist, wird er unterstützt. Mit den Fragen der Interpellation „Schulkommission – mit Bodenhaftung und wichtigen Aufgaben?“, die am 21. Februar 2013 eingereicht wurde.

Zugegen, die Fragen zielen auf alte Missstände ab und sind knackig. Wenn die Antwort nicht ebenso klar ausfällt, gibt es immer noch die Möglichkeit einer Motion.

IP_FDP_SchulKommission_130221_X0100

Kommentieren! Es wird geantwortet.